Lehre, die Zeichen und Symbole des Ku-Klux-Klans und der Politische Einfluss

Doktrin

Der Ku-Klux-Klan sieht sich selbst als radikale protestantische Organisation.

Von den 1900er bis zu den 1940er Jahren, sahen mehr als 100.000 fundamentalistische Protestanten den Ku-Klux-Klan als ein Teil ihrer Religion (die Protestanten kamen meistens aus dem Westen, später kam dann auch ein kleiner Teil aus dem Süden Amerikas).

Millionen andere sahen den Klan  jedoch als vollwertige Christen an.

Zu dieser Zeit wurde die Unterdrückung von Schwarzen, Juden und Katholiken vom größten Teil des Ku-Klux-Klans als „Gottes Plan“ angesehen.

Die Mitglieder des Klans sahen sich selbst auch als verfassungstreue Patrioten, daher musste man bei der Aufnahme in den Klan einen Eid auf die US-Verfassung schwören.

Einige Neo-Nazis sehen den Klan, trotz der fast gleichen Ideologie, als zu gemäßigt an und lehnen ihn daher ab.

Zeichen und Symbole

Die 1915 entstandene Version der Ku-Klux-Klan-Flagge konzentrierte sich auf den Gebrauch der US-Amerikanischen Flagge, dies erkennt man an einigen Symbolen und Farben, die auch auf der USA Flagge vorhanden sind.

In den 50er und 60er Jahren versuchten einige der Klan-Gruppen sich die Kriegsflagge der Konföderation anzueignen, um sie im  Kampf gegen die Aufhebung der Rassentrennung und der Rassenintegration im Süden der USA zu verwenden, jedoch wurde diese Identifikation vom mittleren Westen nicht anerkannt. Aufgrund dessen zersplitterte der Klan in die konföderierte Kriegsflagge und die amerikanische Flagge, ohne offizielle Anerkennung.

Das bekannteste Symbol des Ku-Klux-Klans ist ein brennendes Kreuz, es symbolisiert das Licht Jesu Christi, da sich der Klan als radikale christliche Organisation sieht.

Zur Verwendung der weißen Kapuzengewänder gibt es zwei Theorien:

  • Die Gewänder repräsentieren Geister, der im amerikanischen Bürgerkrieg getöteten Konföderationssoldaten, die vom Tod auferstanden sind, um sich an ihren Feinden zu rächen. Daher finden die Klan-Treffen meistens nachts statt.
  • Die weißen Kapuzen symbolisieren Reinheit und Sauberkeit, um sich von denen als schmutzig und minderwertig wahrgenommenen Gruppen, wie zum Beispiel den Schwarzen abzugrenzen.

Veröffentlicht am 16. Dezember 2011, in 2011 BGT 1A, Ku-Klux-Klan. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: